Psychosomatische Energetik

Innere Konflikte wirken auf die Dauer oftmals krankmachend, indem sie unterschwellig eine energetische Schwäche erzeugen. Wenn diese über lange Zeiträume besteht, kann sie chronische Krankheiten hervorrufen und einem beschleunigten Alterungsprozess den Weg bahnen.

 

Niemand kann vor seinen Problemen davonlaufen. Es ist viel klüger, sich dann damit zu beschäftigen, wenn man seelisch noch stark genug ist und noch keine Krankheiten ausgebrochen sind.

 

Nach den Erkenntnissen der Psychosomatischen Energetik kann man sich diese seelischen Konflikte wie Viren oder Würmer im PC vorstellen. Genauso wie diese Computer schädigen und ganze Elektroniksysteme lahm legen, können sich Energieblockaden im Organismus störend auf die allgemeine Gesundheit auswirken.

 

Über unsere feinstofflichen Energiezentren, die Chakren, bekommen wir Auskunft bezüglich solcher Defizite. Mit Hilfe von homöopatischen Komplexmitteln und bewusstem Arbeiten an den ausfindig gemachten Themen lassen sich die Konflikte auflösen. Zurück kehrt Vitalität und Lebensfreude.

 

Wo hilft PSE?

Sie fühlen sich zwar gesund, wollen sich aber persönlich weiterentwickeln?

Sie fühlen sich nicht ganz fit, aber weder Ihr Hausarzt noch die Spezialisten finden eine Ursache?

Sie sind chronisch in Ihrer Gesundheit gestört und kommen mit den bisherigen Behandlungen nicht so recht weiter?

Sie sind chronisch krank und haben das Bedürfnis, neben der üblichen Therapie zusätzlich etwas zu unternehmen?

Ihre Kinder leiden unter häufigen Infekten, Ängsten oder Schlafstörungen, oder sie haben Probleme mit anderen oder in der Schule?

Begleittherapie bei schweren chronischen Erkrankungen.

 

PSE ist ein wissenschaftlich nicht anerkanntes Verfahren.

 

Weiterführender Link

www.rubimed.com